Neue Engagement-Lotsen für Bad Nauheim

/ /

Vier neue Engagement-Lotsen der Stadt Bad Nauheim haben die Ausbildung beendet.

Projekt: Öffentlicher Bücherschrank

Am letzten Samstag erhielten vier neue Engagement-Lotsen 2019 der Stadt Bad Nauheim Stephanie Amend, Irmgard Crass, Ulrike Müller und Angela Schreiner ihre Zertifikate im Rahmen der Abschlussveranstaltung in der LandesEhrenamtsagentur in Frankfurt durch Chef der Staatskanzlei Herrn Staatsminister Wintermeyer.

In den letzten Jahren haben 101 Kommunen über 700 ehrenamtlich arbeitende Engagement-Lotsen im Rahmen des Programms der Hessischen Landesregierung zu Engagement-Lotsen geschult. In unterschiedlichen Themenfeldern sind sie an vielen Orten in Hessen aktiv.

Bei dieser Veranstaltung waren 12 Kommunen mit den jeweiligen kommunalen Ansprechpartnern vertreten. Bad Nauheim wurde von der 1. Vorsitzenden des Freiwilligenzentrums – aktiv für Bad Nauheim e.V. Ingrid Schmidt-Schwabe begleitet.

Die Moderation des Tages übernahmen die Sprecherinnen der Lagfa Sigrid Jacob und Doris Heineck.

Vor dem Mitttagessen wurden noch drei moderierte Arbeitsgruppen zu ausgewählten Themenbereichen zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements in Hessen angeboten.

Am Nachmittag, nach dem Grußwort von Staatsminister Axel Wintermeyer, sprach Dr. Stefan Korbach, Vorstand von der SV Sparkassen Versicherung über die Bedeutung des Ehrenamtes und die jahrelang Unterstützung durch die Sparkasse. Beide überreichten den neuen Lotsen der 12 Kommunen ihre Abschlussurkunde.

In seiner Rede bedankte sich Staatsminister Axel Wintermeyer für die hervorragende Arbeit der Fachkräfte der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Hessen und der LandesEhrenamtsagentur Hessen. Die Ausbildung umfasste 45 Unterrichtseinheiten an fünf Wochenenden. Er schloss seine Rede mit einem Zitat von Ministerpräsident Volker Bouffier „Das Ehrenamt ist der Kit der heutigen Gesellschaft“.

Das Projekt der Bad Nauheimer Lotsen, welches sie während der Ausbildung, erarbeitet haben und gerne umsetzen möchten ist ein „Öffentlicher Bücherschrank“ in Form einer roten Englischen Telefonzelle, der am unteren Ende der Parkstraße in Bad Nauheim (gegenüber dem Stadtmarketing) aufgestellt werden soll. Die Idee eines öffentlichen Bücherschranks für Bad Nauheim fand Herr Minister Wintermeyer sehr gut..

Große Unterstützung finden die Engagement-Lotsen im Freiwilligen-Zentrum – Aktiv für Bad Nauheim. Hier steht die 1. Vorsitzende Ingrid Schmidt-Schwabe immer mit „Rat und Tat“ zur Seite.

Neues aus unseren Projekten:

black smartphone near person

Online Fortbildungen im November

Im November gibt es wieder viele kostenfreie Online-Fortbildungen für ehrenamtliche und Organisationen. Bei den Veranstaltungen…

Ehrenamtskalender 2023

BVVV 12.2021IMG_20211214_0001 Ehrenamtskalender 2023 – Interkulturell lautet das Motto Die Kalender liegen im Bürgerbüro, in…