Märchen für Erwachsene am 4.11.2021

Im Rahmen des Projektes “ Miteinander- Füreinander“ lud das Freiwilligenzentrum – aktiv für Bad Nauheim am 4. November in das Erika-Pitzer-Begegnungszentrum ein. Passend zur Herbstzeit fand ein Nachmittag unter dem Thema „Märchen für Erwachsene“ statt. Bei Kerzenschein und durch Kaffee und Kuchen gestärkt lauschten die Anwesenden fasziniert den beiden Vortragenden, die speziell angereist waren. Sie gehören dem Märchenerzählkreis aus Hanau an und rezitierten anschaulich und lebendig Märchen und weitere Geschichten. Das freie Erzählen ruft eine besonders zauberhafte Stimmung hervor, da direkter Blickkontakt zwischen Erzähler und Publikum entsteht.

Frau Serfling und Frau Ketzel trugen vor allem unterschiedliche Märchenarten der Brüder Grimm vor, die als Sprachwissenschaftler und Volkskundler nicht nur das erste deutsche Wörterbuch zusammenstellten, sondern auch Märchen sammelten. Diese waren bis dahin von Generation zu Generation mündlich überliefert worden und wurden von den Brüdern Grimm schriftlich niedergelegt. Einige ihrer unbekannteren Volksmärchen, Lügenmärchen und Schwankmärchen wie beispielsweise Der alte Sultan, Die drei Brüder, Das Lumpengesindel und Daumerling wurden erzählt und gestisch und mimisch beeindruckend ausgestaltet. Des Weiteren brachten die Erzählerinnen Die Kassette und Eine windige Geschichte zu Gehör. Besonders angetan waren die Zuhörerinnen von der Geschichte wie Seepferdchen, Seeigel und Meerschweinchen zu ihren Namen kamen. Diese trugen die Referentinnen so lebhaft, dass die Zuhörerinnen zum Schmunzeln gebracht und mit einem Lächeln im Gesicht den Heimweg antraten.