Repaircafé

Repaircafe_1

Wegwerfen? Denkste!

Wohin mit dem defekten Wasserkocher, dem kaputten Fahrrad oder der nicht mehr funktionierenden Tür am Schränkchen. Viel zu oft werden Gegenstände, die nicht mehr funktionstüchtig sind, einfach weggeworfen. Oftmals sind nur kleine Reparaturen nötig und der Schaden ist wieder behoben. Aber wie und wer macht’s? Genau hier setzt das Repair Café Bad Nauheim an. Repair Cafés, mit der Idee des gegenseitigen Helfens, sind weltweit auf dem Vormarsch und auch in Deutschland steigt ihre Zahl rasant an.

Aber was ist eigentlich ein Repair Café?

Repair Cafés sind ehrenamtliche Treffen, bei denen freiwillige Helfer mit den Besitzern gemeinsam Reparaturen durchführen können. „Wir möchten Anleitung zur Selbsthilfe bieten“ . Egal ob jung oder alt, jeder Interessierte kann hier mitwirken. Gerade in Zeiten, wo es um eine nachhaltige Gestaltung unserer Gesellschaft geht, ist jeder aufgefordert, selbst aktiv zu werden. Gegenstände sind länger nutzbar, werden somit nicht mehr so schnell weggeworfen und man spart bares Geld.

Das vom städtischen Seniorenbüro organisierte Bad Nauheimer Repair-Café  findet statt an folgenden Terminen:

  An jedem 2. Mittwoch im Monat von 10 – 12 Uhr,

an jedem 3. Mittwoch im Monat von 15 – 17 Uhr

im Foyer des Erika-Pitzer-Begegnungszentrums .

Im Dezember macht das RepairCafé Pause! Natürlich können Sie auch gerne mitwerkeln! Wenn Sie Interesse an der Mitarbeit haben, melden Sie sich bitte im Seniorenbüro der Stadt Bad Nauheim an.

 Initiiert wurde das Projekt von den Kooperationspartnern Freiwilligenzentrum Bad Nauheim, Seniorenbeirat, Seniorenbüro und Mütter- und Familienzentrum.

Eingeladen ist jeder, der was zu reparieren oder Spaß am Basteln und Reparieren hat.

Für mehr Informationen zum Thema Repair Café hier

Link zum Artikel der Wetterauer Zeitung vom 25.08.2014

Eindrücke vom Repair Café im September

Repaicafe_2

Repaicafe_3

 

Repaircafe_4