Demenzatlas Hessen, Freiwilligenzentrum

stellt sich vor mit Schulungen zur Sensibilisierung von Demenz. Der Demenzatlas Hessen mit über 1000 Angeboten präsentiert Projekte und Initiativen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Ansätzen. Mit 10 anderen Organisationen wurde das Freiwilligenzentrum ausgezeichnet sich mit dem „Silberstern“, der Demenzinsel und den Schulungen für Geschäfte und Organisationen vorzustellen.

In Hessen sind derzeit über 100.000 Männer und Frauen an einer Form von Demenz erkrankt, deren Partner und Familien ebenfalls mit betroffen sind“, betonte Grüttner. „Mit dem Demenzatlas Hessen, der am Dienstag, dem 28.11.2017 in Frankfurt vorgestellt wurde, möchten wir hessenweit Transparenz über bestehende Versorgungsstrukturen für Demenzerkrankte und ihre Angehörigen herstellen. Darüber hinaus werden in einzelnen Regionen Möglichkeiten einer wirksamen Vernetzung zur Verbesserung der Versorgungssituation erprobt“, betonte Grüttner.

In einer hessenweiten, onlinebasierten Datenbank werden Interessierte zukünftig die Möglichkeit haben, gezielt und wohnortnah (Fach-) Beratungsstellen, Angebote zur Unterstützung im Alltag, ehrenamtliche Hilfen und verschiedenste Veranstaltungen zum Thema Demenz zu finden.

Menschen mit Demenz, Ihre Angehörigen sowie alle Interessierten können sich ab Ende November im Internetportal www.demenzatlas-hessen.de über hessenweite Angebote informieren