16.05.2019 Unterschiedliche Formen des Betreuungsrechtes

Betreuungsrechtes.

 Referentin ist Silke Dinius – Diplom-Sozialpädagogin, Geschäftsstellenleiterin den Betreuungsvereins Friedberg e.V.

Ein Unfall, eine medizinische Komplikation, eine Alterserkrankung: Überraschend können Sie selbst in Ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt werden.

Wer soll dann für Sie handeln? Und was soll für Sie getan werden? – Entscheiden Sie das am Besten früh genug selbst: Mit einer Vorsorgevollmacht oder einer Betreuungsverfügung.

Silke Dinius informiert wann eine Vorsorgevollmacht sinnvoll ist, was bei einer Betreuungsverfügung zu beachten ist, wenn Sie selbst bevollmächtigt wurden und Fragen als Bevollmächtigter haben.

Sie spricht über Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und gibt einen Überblick über verschiedene Vorsorgeinstrumente im Vergleich zur gerichtlich eingesetzten Betreuung, und die jeweiligen Vor- und Nachteile; sie erklärt verschiedene Strategien der Vorsorge und ihre praktischen Auswirkungen.

Der Vortrag findet statt um 18:30 Uhr im Erika-Pitzer-Begegnungszentrum, Blücherstr. 23, 61231 Bad Nauheim und kostet 3 Euro (für Mitglieder des Freiwilligenzentrum und der Ehrenamtsagentur Friedberg ist er kostenlos). Bitte melden Sie sich an unter der Tel. 06032/920359 oder 509924 oder per E-Mail an fwz@fwz-badnauheim